Informationen zur Musikschule Unteres Entlebuch

 

Zusammenschluss der Musikschulen

 

Die Musikschulen Romoos, Doppleschwand und Entlebuch wurden per 1. August 2013 zur Musikschule Unteres Entlebuch zusammengeführt. Dies wurde in einem Gemeindevertrag zwischen den drei Gemeinden geregelt. Bisherige Regelungen (Reglemente) wurden in einer neuen „Verordnung für die Organisation und Leitung der Musikschule Unteres Entlebuch“ verfasst.

 

 Musikschulkommission

 

Präsident: Philipp Renggli, Neuhusweg 1, 6162 Entlebuch

Leiter: Arnet Urs, Wilgutrain 8, 6162 Entlebuch; 041 480 45 70

Gemeinderäte: Lustenberger Daniel, Romoos; Felder Hans, Doppleschwand; Müller Vreny, Entlebuch

Weitere Mitglieder: Widmer Ruth (Romoos), Heer Urs (Doppleschwand), Hofstetter Bernhard und Rieger Stefan (Entlebuch)

 

 

Schulgelder

 

Die Schulgelder lauten: 

Frühmusikalische Erziehung (1. Kl.) in Entlebuch                 Fr.   275.-

Grundschule (2. und 3.Klasse)                                              Fr.   375.-

Hauptfach 30 Minuten (4.-6.Primarstufe)                               Fr.   690.-                  

Hauptfach 40 Minuten (Sekundarstufe)                                 Fr.   850.-             

Hauptfach im Partnerunterricht                                              Fr.   570.-

 

 

 

Familienrabatt:      1 Kind:                                       100 % Schulgeld

                              2 Kinder:                                        5 % auf den Gesamtbetrag

                              3 Kinder:                                      20 % auf den Gesamtbetrag

                              4 Kinder:                                      30 % auf den Gesamtbetrag

                              5 Kinder:                                      40 % auf den Gesamtbetrag

 

 

Angebot

 

Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Oboe, Fagott, Cornet/Trompete, Posaune, Waldhorn, Tenorhorn/Bariton, Tuba (Bass), Gesang, Violine, Bratsche, Violoncello, Kontrabass, Klavier, Keyboard/Kombi, Kirchenorgel, Gitarre, Trommel, Schlagzeug, Xylophon/Marimbaphon, Schwyzerörgeli, Akkordeon

 

Keyboardunterricht wird in den ersten zwei Jahren mit Klavierunterricht kombiniert, d.h. der Schüler spielt sowohl auf dem Keyboard wie auch auf dem Klavier! Danach kann sich der Schüler für eines der beiden Instrumente oder für die Fortsetzung des Kombiunterrichts entscheiden.

Für E-Gitarre wird 3 Jahre Unterricht in akustischer Gitarre vorausgesetzt.

Die Unterrichtsdauer beträgt in der Regel im Primarschulalter 30 Minuten und im Oberstufenalter 40 Minuten pro Woche. Ausnahmen sind nach Absprache mit der Lehrperson und der Musikschulleitung möglich.

 

 Zahlungsmodus

 

Die Schulgelder sind jährlich zu bezahlen und zwar nach erfolgter Rechnungsstellung per 31. Oktober des begonnenen Schuljahres.

In Ausnahmefällen können Ratenzahlungen mit der Musikschulleitung abgemacht werden.

 

 

Unterrichtsorte, Vortragsübungen

 

Der Unterricht wird nach Möglichkeit dezentral erteilt. Vortragsübungen und Musikschulkonzerte werden an allen drei Standorten durchgeführt.

 

 

Ensembles

 

Als ideale Gelegenheit fürs Zusammenspiel empfehlen sich die Jungmusik Entlebuch, die Young Wind Band Wolhusen, das Regionale Jugendstreichorchester Schüpfheim, der Kinderchor Doppleschwand und der Tambourenverein Amt Entlebuch. Ansonsten werden sporadisch Ensembles für Wettbewerbe oder Konzerteinsätze gebildet.

 

Verordnung Musikschule Unteres Entlebuch
Verordnung der Musikschule Unteres Entle
Adobe Acrobat Dokument 967.1 KB

Musikschulkonzert 2017